Wirkungsweise der Daoistischen Meditationspraxis in Zeiten von kollektivem Stress, Nervosität und Burnout - eine Einführung

Ort: Bern

Das Wissen und die Erfahrungen der tausendjährigen Daoistischen Tradition geben uns ein tiefes Verständnis von energetischen Dynamiken und Tendenzen die zu Stress und zum Ausbrennen führen. Ihre Praktiken helfen uns wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Kursinhalt

SymbolbildIm Daoismus verstehen und begegnen wir dem Körper als energetisches System. Alle körperlichen Aktionen und Reaktionen sind demzufolge Ausdruck oder Folge von energetischen Dynamiken.

Die neuzeitlichen Phänomene Stress und Burnout sind Zeichen von gesellschaftlichen aber auch von persönlichen energetischen Tendenzen. Dieselben Tendenzen können wir auch global erkennen, wo sie zu ganz ähnlichen Problemen führen. (Verbrauch und Raubbau natürlicher Ressourcen, Aufheizen der Erdatmosphäre, Staatsverschuldung etc..)

Burnout, ein Begriff der ursprünglich aus der Raketentechnik stammt und von vornherein schon viel über unser derzeitiges Menschenbild aussagt, steht für ein Ausbrennen körperlicher und emotionaler Ressourcen und (Lebens-) Kraft.

Hingegen beschäftigen sich die Praktiken des Daoismus seit Jahrtausenden mit der Lenkung, Kultivierung und Bewahrung von Qi (Lebenskraft).

Die grundlegende Methode hierzu ist das Sinkenlassen von Qi, denn nur sinkendes Qi kann gespeichert und somit bewahrt werden. Damit Qi überhaupt sinken kann muss es gereinigt, geklärt und von Spannungen befreit werden. Diese Praktiken die auch als stilles Qi Gong bezeichnet werden sind Bestandteil und Voraussetzung der Daoistischen Meditation. Sie helfen uns energetische Tendenzen erst sichtbar werden zu lassen, ihnen dann entgegenzuwirken und sie gegebenenfalls umzukehren. Innerhalb unserer Praxis nehmen wir regulativ Einfluss auf Vorgänge des Nervensystems die eigentlich als autonom gelten.

Letztendlich entstehen durch sinkendes Qi Tiefe, Stille und Einsicht (Verständnis).

Der Kurs dauert von 9:00-17:00.

Dojo Steigerhubelstrasse 65 (UG), Bern

Kursziele

  • Funktionsweise des Zentralen Nervensystems und ihr Zusammenhang mit der Stressentstehung
  • Dynamiken und wechselseitige Beziehungen innerhalb der 5 Wandlungsphasen
  • Kennenlernen von Meditationsübungen die uns helfen Qi abzusenken und zu sammeln
  • Wahrnehmen von Ladung im Nervensystem und Reinigung des Nervensystems.

Zielgruppe

Alle Qi Gong-Interessierte, Qi-Gong Praktizierende, Körpertherapeuten, …

Voraussetzung

Offen für alle.

Preis

CHF 150.00.

Anmeldung

Zurück