Dao Yoga und Daoistische Atmung

16.03.2019 – 17.03.2019

Ort: Zürich

Atem ist Leben – Atem ist Qi. Die Kultivierung einer tiefen Bauchatmung ist Grundlage für Meditation und Qi Gong. In diesem Kurs lernen wir durch tiefe Entspannung und das Auflösen von Blockaden Räume zu öffnen und unseren Atem zu regulieren.

Kursinhalt

 

SymbolbildAtem ist Leben – Atem ist Qi.

Im Qi Gong kennen wir die drei Regulierungen: die Regulation der Haltung (physischer Körper), die Regulation der Atmung (Emotionalkörper) und die Regulation der Gedanken (Mentalkörper). In diesem Kurs werden wir uns spezifisch mit der Atmung und dem Atmen beschäftigen sowie mit dem Öffnen von (physischen, emotionalen und gedanklichen) Räumen.

Über unsere Atmung nehmen wir direkt Einfluss auf die Bewegung des Qi im Körper da das Qi des Atems und das Qi des Körpers verbunden sind. So wird eine Regulation des Atems immer eine Regulation von Qi sein. Atem ist auch Bewegung und kann genutzt werden um Qi gezielt im Körper zu bewegen. Da unser Atem und die Art und Weise wie wir atmen auch auf unser Nervensystem einwirkt können wir so auch durch bewusstes Führen des Atems auf unsere Gefühle einwirken.

Wir atmen solange wir leben und 24 Stunden am Tag sodass alles was wir uns über die Atmung aneignen und lernen unseren Alltag und unser ganzes Leben beeinflusst.

Die Form der Atmung welche wir kultivieren wollen ist eine tiefe und entspannte Bauchatmung. Dies wird erreicht durch das Auflösen von Blockaden, indem wir Spannung aus dem Nervensystem nehmen sowie durch bestimmte Haltungen des Daoistischen Yoga welche gezielt das Zwerchfell –unseren Atemmuskel- lösen und stärken.

Im Dao Yoga benutzen wir Dehnungs-Positionen um unser System zu öffnen und den Fluss von Qi zu erhöhen. Dao Yoga dient nicht dem Erreichen von Dehnbarkeit und Flexibilität an sich. Dies geschieht ganz von selbst als ein Nebeneffekt der Praxis. Das Ziel der Haltungen ist vielmehr eine Entspannung der Nerven und des Qi-Flusses durch den Körper. Wenn Nerven und Qi entspannen öffnet sich der Körper natürlicherweise und der Atem vertieft sich. In diesem Workshop werden wir uns verschiedener Dao Yoga Positionen sowie der Daoistischen Atmung in einer Art und Weise bedienen dass sich diese beiden Methoden gegenseitig unterstützen und gleichzeitig die Wirkung jeder einzelnen verstärkt wird.

Die Auseinandersetzung mit unserem Atem und unseren Atemmustern ist eine intime Begegnung mit uns selbst. Das Etablieren einer tiefen regelmäßigen Bauchatmung ist Grundlage für alle Meditations- und Qi Gong-Praktiken.

Kursziele

  • Die Rolle der Atmung im Qi Gong und in der Meditation
  • Erarbeiten einer entspannten,  tiefen und regelmäßigen Bauchatmung.
  • Die anatomische und physiologische Funktion des Zwerchfells
  • Erkennen und wandeln von Atemmustern
  • Lösen von Blockierungen des Zwerchfells und des Bauchraumes
  • Bewusstwerdung des Atems und seines Einflusses auf den Körper und unser Befinden
  • Erlernen und Anwenden verschiedener Dao Yoga Haltungen.

 

Samstag 09:00 - 17:30 und Sonntag 09:00 - 16:30 (jeweils inkl 2 Stunden Mittag)

Kursort: Bewegungsraum Andanzas, Feldstrasse 24, 8004 Zürich

Zielgruppe

Alle Qi Gong-Interessierte, Qi-Gong Praktizierende, Körpertherapeuten…

Voraussetzung

offen für alle

Preis

CHF 300.00

Anmeldung

Zurück