Spontanes Qi Gong, Führen und Folgen, Partnerschaft und Sexualität

09.11.2019 – 10.11.2019

Ort: Zürich

Mit allen Sinnen nach Innen gerichtet kommen wir in tiefen Kontakt mit dem Qi und seinen Bewegungen. Dem Qi in seinem natürlichen und spontanen Ausdruck zu folgen löst nicht nur Blockaden, sondern lässt uns zugleich auch wahre Authentizität spüren. Durch all dies schaffen wir  beste Voraussetzungen für ehrliche und tiefe Begegnung in Partnerschaft und Sexualität.

Kursinhalt

Eine innewohnende Qualität von Energie (Qi) ist Bewegung. Qi will sich bewegen und muss sich bewegen. Wenn Qi sich frei, harmonisch und ungestört bewegt fühlen wir uns gesund und es geht uns gut. Aus der Sicht der Chinesischen Medizin kann Qi durch unsere Absicht, Intention (Yi) bewegt werden. Qi folgt Yi. Im Qi Gong bewegen wir Qi meistens gemäß unserer Intention um eine spezifische Form, eine spezifische Bewegung zu manifestieren. Im Rahmen von spontanem Qi Gong wird unsere Intention sein, einzig dem Fluss und der Bewegung von Qi selber zu folgen. Indem wir dies tun können sich natürliche und freie Bewegungen des Qi entfalten. Spontanes Qi Gong ist formlos; wir folgen nicht äußeren Formen sondern den inneren Empfindungen von Energie und Bewegung. Dies bedeutet tiefe Heilung da wir dem Qi erlauben an Orte in unserem Körper zu fließen, die dies besonders brauchen. Auf der andern Seite wird eine Erfahrung spürbar von bewusstem Eins-sein mit unserem Körper, mit der Energie die durch unseren Körper fließt sowie mit unserer Umgebung. Im Unterschied zu anderen Erkenntniswegen sind die daoistischen Methoden bekannt dafür Sexualität und Sex in ihre Betrachtungsweise mit einzuschließen und damit zu arbeiten. Sexualenergie = Kreativpotential und eine der stärksten Triebkräfte des menschlichen Lebens.  Als solche kann und sollte diese kultiviert und genutzt werden.

Trotz sexueller Befreiung und Freizügigkeit bietet die heutige westliche Lebensweise noch immer nicht Orientierung oder Methoden, weder Wissen noch Bewusstheit dieser tiefen zwischenmenschlichen Dynamiken. Stattdessen erleben viele Menschen, auch immer wieder, Partnerschaften und Sexualität als nicht erfüllend und Leid verursachend, Erfahrungen denen wir uns dann hilflos ausgeliefert sehen.

Durch Bewusstwerden und Erkennen erschließt sich hier ein riesiges Potential von Heilung und Lernen, von Erleben wahrer Nähe und Intimität.

Die Methode des spontanen Qi Gong die uns unter anderem auch inneren Fluss, Tiefe und Lust konkret erfahren lässt bietet uns einen natürlichen und idealen Zugang zum Thema Partnerschaft und Sexualität.

Kursziele

  • Was ist spontanes Qi Gong?
  • Präsenz, Achtsamkeit, Feinfühligkeit, unsere Wahrnehmung verbessern
  • Steigerung von Bewegungsfähigkeit, Durchlässigkeit
  • Erkennen von Bewegungsmustern
  • Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und das eigene Wissen entwickeln
  • Praktizieren von spontanem Qi Gong
  • Partnerschaft , Sexualität und Kreativpotential (Sexualkraft) aus  daoistischer Sicht

 

Samstag 09:00 - 17:30 und Sonntag 09:00 - 16:30 (jeweils inkl 2 Stunden Mittag)

Kursort: Bewegungsraum Andanzas, Feldstrasse 24, 8004 Zürich

Zielgruppe

Alle Qi Gong-Interessierte, Qi-Gong Praktizierende, Körpertherapeuten…

Voraussetzung

offen für alle

Preis

CHF 300.00

Anmeldung

Zurück